„Man trifft sich immer zweimal im Leben…“

Am letzten Wochenende waren der Liebste und ich zum Geburtstag meiner Mutter nach Konstanz am wunderschönen Bodensee eingeladen. Auf der Hinreise sah ich plötzlich die Schilder nach Radolfzell und dass es nur 20 km entfernt war. Da wurde ich ganz aufgeregt,  hatte ich doch vor 4 Jahren dort an der Mole, am letzten Baum, eine ganz wunderbare Begegnung. Ich erzählte meiner Mutter, dass ich dort den Sepp, der Mann der die Steine aufstellt, kennenlernen durfte. Ich schrieb darüber auf meinem Blog,  er fand den Beitrag und kommentierte bei mir und plötzlich wurde dieser Beitrag von mir zu seinem virtuellen Briefkasten. Während ich davon erzählte, war ich mir auf einmal ganz sicher: ich werde Sepp besuchen!!

Und wie es so oft bei den Dingen ist, die „im Fluss“ passieren, gab es tatsächlich ein kleines „Zeitfenster“ im Geburtstagsprogramm und ich machte mich mit dem Liebsten auf den Weg, ich war soooo aufgeregt!! Und dann war da natürlich auch noch genau EIN Parkplatz direkt vor der Mole frei für uns, herrlich!!

Fast andächtig betrat ich die Mole und hielt sofort nach balancierten Steinen Ausschau, da hinten am letzten Baum sah ich sie und dann sah ich von weitem auch schon IHN… da es nicht meine Art ist, gleich auf jemanden zuzustürzen, näherten wir uns langsam und schauten dem Treiben um Sepp herum einen Moment lang zu. Er zeigte einer kleinen Gruppe, zu der wir uns gesellten, wie er die Steine aufstellte – OHNE Kleber und ohne Vorbearbeitung:-) Als einen Moment Ruhe einkehrte, ging ich auf ihn zu und sagte: “ Hallo Sepp, ich war vor ca. 5 Jahren schon einmal hier. Du wirst Dich vielleicht nicht erinnern.“ Da flackerte es ein bisschen in seinen Augen, er schaute mich ganz genau und an und sagte:“ Andrea… !“ Ich war sehr erstaunt und freute mich natürlich auch sehr darüber – er wusste sogar, dass ich nicht mehr in Silvpalana lebe.

Als ich ihm sagte:“ Das find ich ja bemerkenswert, dass Du Dich erinnerst“, antwortete er: “ Na klar, ich hab doch auch über Dich in meinem neuen Buch „Begegnungen mit Sepp“ geschrieben.“ Na, DA staunte ich ein zweites Mal, aber so richtig. ICH war in SEINEM Buch erwähnt??? Da hab ich natürlich gleich eins gekauft:-)

Wir plauderten noch ein wenig, machten wie vor 4 Jahren ein Foto (das leider etwas verwackelt ist)  und waren uns einig, dass wir in Kontakt bleiben, verabschiedeten uns mit einer herzlichen Umarmung und einem fröhlichen Lächeln. Das war einfach schön!

Als wir in der Abenddämmerung den Nachhall dieser ganz besonders schönen Begegnung in einem Liegestuhl mit Blick auf den See und einem kühlen Getränk ausklingen liessen, radelte Sepp in  seinem blauen Tshirt, auf dem „Nah-Erholungsgebiet Sepp“ gedruckt stand,  friedlich an uns vorbei,  ein weiterer Tag mit seinem „Seminar“ mit u.a. seiner  Botschaft  „Findet Eure Balance, dann wird Ruhe in Euch einkehren“ ging zu Ende.

p.s. auf meinem alten Blog findet Ihr noch weitere Artikel über Sepp und seine Bücher, einfach in die Suchfunktion seinen Namen eingeben…

Advertisements

33 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Buchtipps, Gedankenkarussell, Leben, Lieben, Motivation, Philosophieren, Reisegeschichten, Veränderung, Werte

33 Antworten zu “„Man trifft sich immer zweimal im Leben…“

  1. Pingback: „Ruf der Steine“ « Leben und Lieben in St. Moritz

  2. Werner

    Ja, das ist eine wunderbare Sache solchen Steinkünstlern zu begegnen und ihnen zuzuschauen.
    Als wir letztes Jahr zu Besuch bei unserer Tochter in England waren, staunten wir über einige solche Bauwerke, die wir in einem kleinen Flüsschen entdeckten:
    Steinkunst
    und
    Steinkunst

    In diesem Frühjahr hatten wir dann das Glück, dem Steinkünstler bei seiner Arbeit zuzuschauen:
    Steinkünstler
    und
    Steinkunst

    Natürlich haben wirs dann selbst auch versucht:
    Steinkunst

    Und dabei haben wir festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist. Wenn man die richtigen Steine findet und genügend Konzentration und Geduld aufbringt.

    Versuchts doch selbst mal!

    Geduldige Grüße

    Werner

    • Lieber Werner, danke für die schönen Fotos. So haben wir beide „unsere“ Steinmenschen… Balance ist eines der grossen Themen in meinem Leben (ich bin auch Waage als Sternzeichen:-) ) und vielleicht berührt mich auch deshalb das Steine aufstellen so besonders… Liebe Grüsse Andrea

      • Du kannst dir denken, dass mein „Steinmensch“ im Moment für mich wieder eine Rolle spielt. Warum wohl?
        Weil er im Wasser gearbeitet hat und was ich damals festgehalten habe, passt jetzt sehr gut.
        😉

        • Ja, lieber Werner, das kann ich nachvollziehen:-)… Ich habe die „alten“ Fotos noch einmal gern angeschaut und weiss jetzt auch, wie ich bei FLickr „like“ . Liebe Grüsse Andrea

  3. Wie das Leben so manchmal spielt, liebe Andrea. 🙂
    Und du bist tatsächlich Teil eines Buches? Wow. 🙂 Da musst du ihn auch sehr beeindruckt haben.

    Liebe Grüße,
    Martina

    • Werner

      Da muss man ja was völlig neues lernen.
      Bisher war in Kreuzworträtseln immer, wenn nach „Teil eines Buches“ gefragt wiurde, die Lösung „Seite“ oder „kapitel“
      Jetzt ist also auch „Andrea“ eine mögliche Lösung?
      🙂

    • Liebe Martina, und ich dachte ICH wäre nur von IHM beeindruckt:-) Ja, es gibt einen Absatz, in dem er mich namentlich erwähnt und eine kleine Geschichte dazu erzählt, die auch damit zu tun hat, wie klein die Welt ist – auf Lanzerote nämlich, seinem Winterdomizil, ist sein Nachbar ein guter Bekannter von mir aus meiner Schweizer Heimat und von dem hatte er mal ein Bild in meinem Archiv auf meinem Blog gesehen:-). Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  4. Was für eine anrührende Geschichte!
    Dein Gefühl hat dich nicht getrogen.
    Er erinnterte sich an dich, und du kommst sogar in seinem Buch vor. Das ist umwerfend schön.
    Liebe Grüße

    • Liebe Bärbel, ganz genau und ich dachte, GUT dass ich hierhergekommen bin, sonst hätte ich auch nicht davon erfahren, dass ich in seinem Buch vorkomme… Aber auch ohne das Buch wäre diese Begegnung berührend geblieben… Liebe Grüsse Andrea

  5. Hase

    Liebste Andrea,
    wunderschön, danke für den Bericht. Ja, ich kann mich auch daran erinnern, dass Du über ihn geschrieben hast.
    Wunderschön, diese Begegnung. Auch in meinem Griechenlandurlaub hat eine Frau Steine aufeinandergebaut. Vielleicht in kleinerem Ausmaß, sie nannte sie ihre „Freunde“ und überall konnte man sie sehen. In den Olivenhainen , am Strand….
    Ich freue mich auf den Sonntag auf die Begegnung mit Jörg.
    Wenn man sich schon so lange schreibt, ist es auch schön, sich persönlich kennenzulernen…. das wird bei uns zwei auch noch der Fall sein, da bin ich mir sicher, die Stimme kenn ich jetzt schon mal *freu*. Schön war´s !!!
    herzliche Grüße
    Erika 🙂

    • Liebste Erika, so lange kennen wir uns schon, wir beide, das ist auch berührend! Ich finde es immer wieder schön, was Du in Deinen Griechenlandurlauben alles wunderbares erlebst… Jetzt war Deine Begegnung schon mit Jörg, ich bin sehr gespannt:-) Wir werden uns bestimmt auch einmal live sehen, das glaube ich auch. Ja, schön war’s, mit Dir zu reden. Alles Liebe Andrea

      • Hase

        liebste Andrea,
        danke Dir. Ja, gestern war ein wunderschöner Tag im Westerwald beim Tag des Offenen Denkmals in Kircheib. Und die Begegnung mit Jörg, auch sein Gottesdienst und das ganze Fest war ein Geschenk für uns. Auf der Heimfahrt begleitete uns noch ein Regenbogen.
        Stell Dir vor, ich traf dort eine Frau, die mir so bekannt vorkam und nach einem kurzen Gespräch stellten wir fest, dass wir schon einmal ein gemeinsames Seminar im Odenwald-Institut besucht haben. So klein ist die Welt. Wir tauschten schnell unsere Adressen und Tel.Nr. aus.
        liebe herzliche dankbare Grüße
        Erika :-), .

        • Hase

          … und noch schöner ist, dass ich auch den lieben Jörg gestern zum zweiten Mal getroffen hab in Frankfurt…. mit der lieben sunny
          Schön war´s…
          liebe Grüße
          Erika 😉

        • Liebste Erika, das klingt sehr schön und ich hatte es mir schon gedacht, dass Du eine gute Zeit haben wirst:-) Das mit der Frau ist ja lustig, mir passieren auch öfter mal solche Dinge. z.B. haben wir mal ein Paar im Urlaub getroffen, dass wir genau ein Jahr zuvor an einem völlig anderen Ort und einer anderen Zeit kennengelernt hatten… Zufälle gibt es eben nicht:-) Liebste Grüsse zu Dir, Andrea

          • Hase

            alles fällt uns zu, wie es sein soll….
            Manchmal ist das ein Gefühl von Schweben, wenn einiges zusammenkommt und paßt, das man gar nicht erklären kann.
            Liebe Grüße
            Erika 🙂

            • Liebste Erika, ja das stimmt und das liebe Mail, das ich vom Sepp als Antwort auf meine Beiträge über ihn bekommen habe, hat dieses wunderbare Gefühl noch einmal richtig verstärt… Liebste Grüsse Andrea

  6. Wie schön liebste Andrea, das ist ja magisch!
    Ich glaube ja ganz fest an diese magischen Begegnungen und dass wir dorthin geführt werden 😉 und gar nicht anders können!
    Hab einen schönen Tag, der heutige wird wieder traumhaft, und
    ein schönes Wochenende!
    Von Herzen, Dori

    • Liebste Dori, und Du weisst, dass ich auch daran glaube:-) Wenn Du meinen heutigen Beitrag liest, wirst Du einen weiteren Grund lesen, warum die Begegung wichtig und magisch war – ohne die Begegnung hätte ich die wunderbaren Worte nicht vorlesen können… Ich hoffe, Du hattest ein tolles Wochenende, wir sehen uns, alles Liebe von Herz zu Herz, Andrea

  7. Liebe Andrea, das ist eine so berührende Geschichte heute hier.
    Gerne hätte ich die Beiträge in Deinem alten blog gelesen, aber der link funktioniert bei mir nicht.
    Ich sammle schon seit langen Jahren alle möglichen Steine, weil sie mich magisch anziehen. Aber das Balancieren habe ich noch nicht ausprobiert. 🙂
    Sei ganz lieb gegrüßt von:
    Beate

    • Liebe Beate, sehr gern geschehn…. Den Link hab ich grad nochmal neu gemacht, jetzt sollte es gehen und sonst google einfach „Leben und Lieben in St. Moritz“, das ist mein erster Blog gewesen. Ich mag auch Steine und ich finde immer ganz viele, die wie Herzen aussehen:-) Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  8. Pingback: Wolken und Sonnenschein | Wie es Euch gefällt

  9. Liebste Andrea,

    eine wunderbare Begegnung… so wie es kommen soll… zur rechten Zeit… *lächel*
    Mein Herz ging soeben auf beim Lesen deiner Zeilen, weil ich deine Freude spüren konnte… danke!

    Allerliebste Herzensgrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Liebste Elisabeth, ja das ist eine wunderbare Begegnung ich und ich habe auch ein wunderbares Mail darauf von Sepp bekommen- die Liebe breitet sich aus… Schön, dass meine Freude in meinen Zeilen spürbar sind. Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  10. liebste andrea
    mir gehts grade wie elisabeth, deine freude ist echt ansteckend und ich finde es immer wieder toll, welche bilder und emotionen du mit deinen geschichten zauberst.
    schade, dass wir so weit weg wohnen. nächstes jahr ist bei mir ein köln-besuch wieder eingeplant *Lächel*
    und herzlichen glückwunsch, nun bist du sogar in diesem hochinteressanten buch verewigt. das wundert mich nicht.
    allerliebste freugrüße von babsi

  11. sepp bögle

    liebe andrea,

    wuensche dir aus lanzarote die allerliebsten advents- und weihnachtswuensche und einen guten rutsch in ein gesegnetes, friedvolles 2012. druecke mir ganz lieb deinen schatz.

    alles, alles liebe

    sepp

    • Lieber Sepp, lieben Dank für Deine lieben Wünsche, ich habe mich sehr gefreut, von Dir zu lesen und meinen Schatz drück ich natürlich ganz besonders gern:-) Alles alles Liebe auch für Dich auf Deiner Insel, ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gesundes, liebevolles, glückliches Neues Jahr, Andrea

  12. sepp bögle

    liebe andrea,
    so, jetzt wird es wieder mal zeit mich zu melden.

    ich bin seit 2 wochen im höchstgefühl der sinne.
    meine tochter bianca hat in münchen eine süsse
    tochter namens emiko zur welt gebracht und mich
    so zum 1. mal zum opa gemacht. letzten freitag
    habe ich die junge familie besucht und kann das
    glücksgefühl gar nicht beschreiben. ein wunder.

    der 2. grund ist, dass ich seit letzter woche mein
    anderes kind geboren habe. mein neues buch
    „liebe dein leben“ ist erschienen. auch darauf
    bin ich mächtig stolz.

    du siehst, es tut sich was.

    dir und deinem schatz alles, alles liebe

    dein sepp

    • „liebe deinLeben“… schöner Titel für ein Buch!
      Da wüsste ich doch gerne den Verlag.

      Werner

      • Lieber Werner, die Bücher von Sepp sind allesamt empfehlenswert. Er hat selber mal auf meinem Blog hinterlassen, wie man bestellen kann: „die buecher sind ueber meine e-mail adresse zu beziehen. wenn eine bestellung eingeht, leite ich sie weiter an den radolfzeller versand. das funktioniert bestens. sepp.boegle@web.de Liebe Grüsse zu Dir und richte ihm in einer eventuellen Bestellung doch meine herzlichen Grüsse aus, Andrea

    • Lieber Sepp, dann meine herzlichsten Glückwünsche zu beiden Geburten:-) Wie wundervoll, ich freu mich von Herzen für Dich und freu mich, dass Du es hier mit mir – und meinen Lesern- teilst… Ich bin sehr gespannt auf Dein neues Buch und wünsche Dir viel Freude und wunderbare Begegnungen damit… Liebe Grüsse und alles Liebe für Dich, herzlichst Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s