Zeitreisen…

Der Zeitpunkt unserer Heimreise aus Belek fand genau an dem Tag statt, am die Uhr umgestellt wurde… und da wir „netterweise“ von einem ganz wunderbaren Flug um 11.40 auf einen Flug um 05.30 umgebucht worden waren (grrr) und wir an unserem letzten Abend die Nachricht vorfanden, dass wir um 02.20 (!) abgeholt wurden (grrr), lag zwischen unserer Abholung und der Zeit des Abfluges genau die Zeitumstellung. Ein etwas verwirrendes und unsicheres Gefühl.

Wir gingen zur Rezeption und bestellten einen Weckruf für 02.00 Uhr, denn ein paar Stündchen wollten wir dennoch schlafen. Aber halt – 02.00 NEUE Zeit stand auf dem Fax und der freundliche Rezeptionist wollte uns aber um 02.00 ALTER Zeit wecken… „Stellen Sie einfach vor dem Schlafengehen Ihre Uhr um und wir wecken Sie dann um 02.00.“ Aber weckte er uns dann nicht eigentlich schon um 01.00 Uhr? Wir grübelten hin und rechneten her und gingen das „Risiko“ ein und änderten unseren Weckruf bei seinem auch sehr freundlichen Kollegen auf 03.00 Uhr, ALTE Zeit:-).

Um halb 12 lagen wir dann im Bett und waren gerade wunderbar eingenickert, als das Telefon neben mir klingelte und mich das erste Mal aus dem Schlaf riss… Der erste nette Rezeptionist, er entschuldige sich für den späten Anruf (grrrr), aber da wäre ja ein Fehler passiert, wir würden um 02.00 abgeholt und uns um 03.00 wecken lassen. Nachdem ich ihm kurz und knapp (grrr) erklärte, dass das alles so richtig sei, legte ich auf und schlief langsam wieder ein. Bis uns dann um 03.00 der Weckruf wieder aus dem Schlaf riss und wie ferngesteuert machten wir uns fertig und gingen los – total pünktlich und in der richtigen Zeit unterwegs – er hätte es zwar gut gemeint, aber dieser Herr hätte uns eine Stunde von unseren kostbaren 3 1/2 Stunden Schlaf gekostet…

Als wir dann etwa auf dem Flug darüber nachdachten, wann wir eigentlich in Düsseldorf landen würden, sagte der Liebste, um 8.30 und wir guckten uns lachend an – „NEUE Zeit“? (Zur Info, in der Türkei mussten wir die Uhr 1 Stunde vorstellen). Ja, wir landeten um 08.30 neue Zeit und durch all diese Zeitreisen kann ich morgen 2 Stunden länger schlafen, wenn ich um 06.00 aufstehe:-).

Bildquelle

Advertisements

25 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Humor, Leben, Reisegeschichten

25 Antworten zu “Zeitreisen…

  1. Ulf Runge

    Liebe Andrea,

    ganz ehrlich, ich hätte kein Aug zugetan in dieser Nacht.
    Und ahnte schon – zum Glück vergeblich – Ihr würdet doch zu spät geweckt worden sein…
    Gut, dass die Luftverkehrsgesellschaften es nicht wie die Bahn machen: Sonst müssten die 1 Stunde lang auf der Stelle fliegen…

    Liebe Grüße und stell Dir die Uhren einfach so, wie Du es brauchst,
    Ulf

  2. Ja, liebe Andrea, so kann es gehen mit der Zeitumstellung. Eigentlich ist die ja umsonst, da der ursprüngliche Sinn, nämlich die Energieeinsparung, nie erreicht wurde.
    Einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Harald

    • Lieber Harald, das sind auch immer die Momente, in denen ich mich frage, ob das überhaupt nötig ist mit der Zeitumstellung. Irgendwie ist es einfach umständlich… Einen schönen Feiertag für Dich, liebe Grüsse Andrea

  3. Lieber Ulf, danke für Deinen prompten Rück-Besuch… Ganz ehrlich, ich war über mich selber erstaunt, dass ich so ruhig schlafen konnte. Ich hatte mir aber ausgerechnet, dass wir es selbst mit einer Stunde Verspätung noch locker zum Flug schaffen würden, und dazu kam natürlich noch das sensationelle mathematische Verständnis meines Liebsten, dem ich da voll und ganz vertraut habe:-). Liebe Grüsse ohne P.s. 🙂 Andrea

  4. Hase

    LiebsteAndrea,
    willkommen zurück. *Lach* das hätte mich wahrscheinlich vom Weiterschlafen abgehalten. Ich habe auch immer Probleme mit der Umstellung in einem anderen Land und dann noch die Sommerzeit dazu ….
    ich wünsche Dir alles Gute und DANKE für die Überraschung per Mail….

    liebste Grüße
    Erika 🙂

    • Danke liebste Erika, ich hab mich auch gewundert, dass ich trotzdem so ruhig geschlafen habe:-) Die Überraschung per Mail kam doch, weil ich die Überraschung per Post hatte:-)!. Alles Liebe für Dich, herzlichst Andrea

  5. Liebste Andrea,

    das klingt sehr abenteuerlich 🙂 Gut, dass ihr wieder gut angekommen seid!
    So ein Theater… was wieder einmal beweist: Alles Theater *lach*
    Wenigstens bringst du Wärme und Sonne im Gepäck mit 🙂

    Sonnige Herzensgrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Liebste Elisabeth, das WAR abenteuerlich und wir sind froh, dass wir gut wieder gelandet sind. Und dass hier auch Sonnenschein und Wärme ist, das ist das Schönste am Heimkommen:-) Allerliebste Sonnengrüsse Andrea

  6. Liebste Andrea,
    Air Berlin? Das gleiche Szenario hatten meine Kinder auf dem Rückflug von Malle. Jetzt weiß ich wenigstens, dass Du wieder hier bist.
    Allerliebste Sonnengrüße von Dori

    • Nein, liebste Dori, nicht Air Berlin, aber das Problem hatten wohl alle Fluggesellschaften, ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen dank Sommer-und Winterzeit Ihre Flüge verpassen:-) Ja, ich bin wieder hier und auch wieder viel weg, wir hören uns… Ist das nicht ein Traum-Herbst? Ich LIEBE das…. Allerliebste Grüsse zu Dir, Andrea

  7. Ganz schön verwirrend, liebe Andrea. 🙂
    Aber was ich daraus mitnehme ist: Und es gibt sie doch, die Zeitreisen. :mrgreen:

    Liebe Grüße,
    Martina

  8. Meine Güte was für ein Durcheinander!
    Früher habe ich immer herumgerechnet, aber seit ich mal irgendwo eine Eselsbrücke gelesen habe, die da lautet: Im Frühjahr werden die Gartenmöbel vor das Gartenhaus gestellt, also die Uhr vorgestellt; und im Herbst werden sie wieder ins Haus zurück gestellt, also die Uhr zurückgestell; seit dem muss ich nicht mehr rechnen 🙂
    Liebe Grüße und schön, dass Du wieder wohlbehalten zurück gekehrt bist:
    Beate

    • Du Liebe, da hast Du mir eine SUPER Eselsbrücke gegeben, DANKE! Jetzt muss ich auch nicht mehr rechnen, ausser ich bin gerade wieder in fremden Zeitzonen unterwegs:-). Danke für Deine lieben Worte, herzlichst Andrea

  9. liebste andrea

    boaaa hilfeee nun bin ich echt verwirrt
    bin ich froh, dass ich nicht an deiner stelle war, ich wäre komplett überfordert gewesen. mit der umstellung rechnen geht noch und dann noch mit den zeitzonen zw hier und türkei????
    aber du merkstz, nicht nur der freundliche herr kämpft damit
    schön, dass ihr heil gelandet seit :)))
    glg babsi (für die es längst wieder zeit war, eine babsi-invasion hier zu starten)

    • Liebste Babsi, schön, dass Du eine Babsi-Invasion gestartet hast:-). Ja, das war alles sehr verwirrend und ich glaube, ich könnte es jetzt schon gar nicht mehr nochmal so frei erklären:-). Liebste Zeitgrüsse Andrea

  10. gokui

    …ach was Türkei. Ja ne sowas. Gut den Stress hatten wir nicht, da wir deutlich nach der Zeituhrwirrwarumstellung abgeflogen sind.

    Nun sind wir ja wieder alle in der BRD, jetzt kann uns nix mehr passieren.

    • Dann ward Ihr also auch in der Türkei? Wie lustig, vielleicht sind wir uns ja mal beim Frühstücksbuffet begegnet *grins*… Liebe Grüsse Andrea

      • gokui

        …ich denke wohl eher nicht. Ich hätte Dich bestimmt erkannt. Außerdem bei der Menge an Hotels dort…
        Aber schön war´s trotzdem, vor allen Dingen wegen dem Wetter – traumhaft.

        • Lieber gokui, ja wir hätten uns wohl wahrscheinlich erkannt… Ja, die Sonne und die Wärme tagsüber haben noch einmal richtig gut getan. Liebe Grüsse Andrea

          • gokui

            …aber mal ganz ehrlich, haben Dich die Berge im Hinterland nicht auch gereizt ?
            Mir sind sie schon vor zwei Jahren ins Auge gefallen. Aber leider war es da zu warm ( türkischer Sommer ! ) und auch sonst sind sie mit min. 20km zu weit weg, um mal eben hinzukommen.

            • …mal ehrlich, mich hat da drum herum nicht viel gereizt, auch wenn der Blick auf die Berge wunderschön war…wir waren zu beschäftigt mit Wasserrutschen, Minigolf, Schwimmen usw….:-) Liebe Grüsse Andrea

              • gokui

                …naja ich ba´s dann auch gezwungener Weise ausgeblendet. So weit weg, dann kein MTB in der Nähe, was soll´s, mache ich eben nur ein kleines sportliches Programm, wie Laufen an der Uferpromenade.

  11. Werner

    Da ist ja wirklich nur zu hoffen, dass Ihr nicht vergessen habt im Keller die Wasseruhr umzustellen!
    🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s