Der Bunte Teller

Wenn Weihnachten
die Menschen schlafen,
dann geht’s im
Bunten Teller rund!
Das Zuckerwerk sind
nicht die Braven-
da hält nicht einer
seinen Mund.

Ein Stollen hatte sich verliebt
in ein paar süsse Plätzchen.
Der Punsch darüber sehr betrübt
machte dumme Mätzchen;

und dort das Schokoladenherz,
das wollt‘ den Zuckerkringel,
verzehrte sich vor Liebesschmerz-
doch der blieb lieber Single!

Am letzten Feiertag indessen
hörte man nichts mehr,
der ganze Kummer längst vergessen
denn der bunte Teller…
… der war leer.

Wolf H. Ipfling
(aus dem Literatur-Adventskalender, 24 Geschichten für Verliebte)

Bildquelle

Einen schönen 3. Advent für Euch alle!

Advertisements

19 Kommentare

Eingeordnet unter Gedankenkarussell, Humor, Leben

19 Antworten zu “Der Bunte Teller

  1. Dir auch einen schönen dritten Advent, liebe Andrea!

    • Danke liebe Skriptum, ich lese, Du bist auch grad sehr beschäftigt, was ja auch gut ist, wenn man selbständig ist:-). Ich wünsche dir ein paar besinnliche Momente in all der Arbeit, liebe Grüsse Andrea

  2. Liebe Andrea,
    ich wollte Dich schon für den schönen Teller mit Gebäck loben und Dir sagen, dass Du das schön gemacht hast. Kann es sein, dass das ein Bild aus dem Internet ist? 😉
    Trotzdem noch einen schönen Adventssonntagabend
    Liebe Grüße
    Harald
    Ich hoffe Du verstehst den kleinen Spaß.

    • Lieber Harald, ich bin leider nicht selber zum Backen gekommen bisher und na klar ist der Teller aus dem Internet (ich gebe immer brav die Bildquelle an) und Spass versteh ich auch… Hätte ich mir doch so gern ein Lob von Dir abgeholt…:-) Liebe humorvolle Grüsse Andrea

  3. Ich wünsch Dir einen schönen Montag, Du Liebe!
    Jetzt wird es hoffentlich langsam etwas ruhiger für Dich.
    Herzensgrüße, Dori

    • Liebste Dori, ich danke Dir, ja jetzt wird es ruhiger; nun sind Weihnachtsgeschenke, Feiern und Weihnachtsmarkt an der Reihe. Nur noch 3 Tage… Liebste Herzensgrüsse zu Dir zurück, Andrea

  4. liebste andrea
    ein wunderschönes gedicht – danke!!!da beginnt auch bei mir schon die sehnsucht nach dieser bunten süßen vielfalt. und am mittwoch ist backtag zusammen mit meiner mutter und es freuen sich schon einige auf einen bunten keksteller von mir.
    ich wünsche dir eine ruhige schöne zeit. wie ich lese, gehts bei dir noch rund :)))
    schade, dass du so weit weg bist, ich würde dich glatt zu einem der schönen weihnachtsmärkte verführen. aber eurer in düsseldorf ist ja auch wunderschön :)))
    alles alles liebe für dich♥
    von babsi

    • hey du liebe, hast du mich vergessen?:-)oder war das geschreibsel so abschreckend*Lach*
      ünrigens heute war nun bei mir keksbacktag und es gibt eine reiche ausbeute freu
      liebste abendgrüße von babsi

      • Liebste Babsi,

        Das kommt davon, wenn man nicht systematisch vorgeht, da hab ich Deinen Kommentar zwar in meinen Mails gelesen, damen aber doch beim kommentieren nicht mehr gesehen:-( sorry und danke, dass Du Dich meldest!!! Dein Geschreibsel ist alles andere als abschreckend, Du Liebe, bunte Teller und Weihnachtsmärkte gehören jetzt wirklich zu dieser Zeit. Ja das wäre was, wenn „wir alle“ zusammen auf EINEM Weihnachtsmarkt Zeit zusammen verbringen könnten…

        Ich wünsche Dir und Deinem Schatz eine ganz wunderbare Vorweihnachtszeit und schicke Dir allerliebste Herzensgrüsse – aus dem ICE nachhause-:-) Andrea

        • liebste andrea
          kein problem.wollt ja auch nicht aufmucken, bin da (Noch immer) manchmal etwas unsicher.
          hehe alle zusammen auf einen markt???das wäre was!der punsch geht dann auf mich!

          wir genießen die weihnachtszeit.sonntags sind wir auf einem gospelkonzert. ich bin schon gespannt :))
          von herzen
          babsi

          • Liebste Babsi, na ich werd ja wohl nicht extra einen so lieben Kommentar von Dir übergehen… tzzz tzzz, was Du von mir denkst:-). Oh Eierpunsch? Den mag ich sehr gern und Feuerzangenbowle auch, die klebt nur immer so:-). Viel Freude für Euch beim Konzert, ist bestimmt sehr schön, wir feiern heute Geburtstag einer lieben Freundin, alles Liebe Andrea

  5. Liebste Andrea,

    ich hab auch davon genascht! 🙂 Wollte zwar eilig nachbacken am Wochenende, die Zutaten sind alle besorgt, aber diese Woche fordert mich beruflich auch noch, und ich werde dann kommende Woche endlich Zeit zum Backen finden ~ Zeit zum Genießen nehme ich mir jetzt breits einfach 🙂

    Allerliebste Adventgrüße zu dir,
    Elisabeth

    • Liebste Elisabeth, naschen ist doch grossartig, oder? 🙂 Ich bin leider auch gar nicht zum Backen gekommen, vielleicht noch nächstes Wochenende… Zeit zum Geniessen hab ich mir jetzt zwischendurch auch immer ganz bewusst genommen, heute noch einmal auf Tour bis morgen, dann sind die Aussentermine erledigt, *freu* und gerade kam ein Auftrag für ein Seminar im Januar rein *freu-nochmal*:-). Dir alles alles Liebe, schau zu Dir, allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  6. fudelchen

    Der Teller ist leer, das geht ja gar nicht, wie soll ich jetzt meinen Appetit stillen, dann wird es nur wieder ein Brot…ok,das mach ich jetzt.
    Danke für deinen lieben Besuch bei mir und herzliche Grüße

    Marianne ♥

    • Du backst selber Brot, liebe Marianne? *beeindruck-schau*… Süsses oder salziges? Wir haben am Samstag ein wunderbares Rosinenbrot auf dem Markt gekauft, das schmeckte auch wie selbstgemacht:-) Herzliche Grüsse und einen sich immer wieder füllenden süssen Teller, Andrea

  7. Ja, so schnell geht das mit den bunten Tellern, liebe Andrea. Schwupps sind sie leer. Süße Zeilen, im doppelten Sinn. 😉

    Ich hoffe, du hattest auch so einen schönen dritten Advent wie wir.

    Liebe Grüße,
    Martina

    • Liebe Martina, ich verrate Dir was, wir haben dieses Jahr gar keinen bunten Teller, wir haben einen Süssigkeitenschrank und da ist die Versuchung nicht ganz so gross, ständig nach einem leckeren Plätzchen zu greifen…:-) . Mein dritter Advent war sehr schön, ich konnte ihn so richtig geniessen mit Weihnachtsshoppen und Weihnachtsmarkt und natürlich das alles mit dem Liebsten… Eine schöne Zeit weiterhin auch für Dich, liebe Grüsse Andrea

  8. Wie niedlich ist dieses Gedicht doch!
    Und – schnief – dieser traurige Ausgang.
    Aber geschmeckt hats ja, lach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s