Bücher besiegeln

„Bücher legen einem, wie Sie sicher wissen, selten bestimmte Handlungen nahe. Bücher bestätigen einen im Allgemeinen nur in dem, was man – vielleicht unbewusst- bereits zu tun beschlossen hat. Man wendet sich an ein Buch, um seine Überzeugungen bestärkt zu finden. Ein Buch besiegelt sozusagen.“

Und das sagt keine geringere als die Queen persönlich in dem amüsanten, intelligenten, augenzwinkernden, liebevoll ironischen, bücherliebenden Buch „Die souveräne Leserin“ des Engländers Alan Bennett, der Theaterstücke und Bücher schreibt, wenn er nicht gerade sein (Haus-)Schwein spazieren führt…

Nicht der einzige Blickwinkel auf Bücher, jedoch ein sehr schöner…

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Buchtipps, Humor, Leben, Philosophieren, Werte

7 Antworten zu “Bücher besiegeln

  1. Werner

    ja, liebe Andrea, das kann ich nur bestätigen, dass das ein amüsanter Blickwinkel auf Bücher ist – und nicht nur auf Bücher sondern auch auf die englische Monarchie. (in deren „Reich“ ich mich während meiner Kommentarpause aufhielt. Ich habs aber unbeschadet überstanden 🙂 )

    Werner

    • Lieber Werner, Du warst in England? Wie cool. Ein interessantes spannendes Land und ich mag die Engländer und ihren Humor SEHR… wir hatten viele englische Kunden in der Schweiz, das war immer eine Freude. Das Buch ist wirklich empfehlenswert, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und ich glaube, nur so entfaltet es seine ganze Wirkung:-) Liebe Grüsse und schön, dass Du wieder hier bist. Andrea

      • Werner

        Cool?
        nun ja, wirklich erholsam wars nicht.
        Aber wie Michael Ende schon sagt:
        „… das ist eine andere Geschichte, die ein anderes Mal erzählt werden soll“
        🙂

        • Lieber Werner, in den Herbstferien habe ich dieses wunderbare Buch noch einmal gelesen; und es hat mir so viel besser gefallen als beim ersten Mal, welch wunderbare abwechslungsreiche Sprache, alle Sinne werden angesprochen und was für Bilder entstanden dabei in meinem Kopf… Phantasien live… Da hat sich bei mir in dieser Richtung wohl viel entwickelt seit dem letzten Mal lesen… 🙂 Liebe Grüsse Andrea

  2. fudelchen

    Wünsche dir noch einen schönen 2. Weihnachtstag

    Herzlichst ♥ Marianne

  3. Liebste Andrea,
    es gibt Bücher….. also die lassen mich von der ersten Zeile nicht mehr los. Die lese ich, dann auch in der Nacht bis zum frühen Morgen. Und dann gibt es Bücher, die ziehen sich dahin wie Kaumgummi, und irgendwann leg ich sie weg (obwohl ich mir irgendwann geschworen habe, kein Buch nicht ausgelesen wegzulesen), die gehen dann gar nicht.
    Die ersten 8 Sekunden – wie bei der Begegnung mit Menschen -zählen.
    Liebe Sonnengrüße von Dori 🙂

    • Liebste Dori, ja das geht mir auch so und ich hasse es, ein Buch nicht zu Ende zu lesen; bei einigen wenigen geht das aber absolut nicht:-). Ich freu mich, dass ich zur Zeit wieder ein wenig mehr Gelegenheit zum Lesen hab und merke erst jetzt, wie SEHR ich es vermisst habe… Ich hoffe, auch im Urlaub bleibt Raum und Zeit dafür, spüre auch, dass es wohl so sein wird:-).8 Sekunden- muss ich mal messen, aber es stimmt schon, es geht rasend schnell, wenn ich ein Buch „an-lese“… Liebste Kofferpack-Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s