Gedanken zur Freiheit

Vor ein paar Tagen ging ich in den Zoo. Die Sonne schien, mir war um’s Herz so froh. Vor einem Käfig sah ich Leute steh’n. Da ging ich hin, um mir das näher anzuseh’n. „Nicht füttern“ stand auf einem grossen Schild, und: „Bitte auch nicht reizen, da sehr wild“.

Erwachsene und Kinder schauten dumm, und nur ein Wärter schaute grimmig und sehr stumm. Ich fragte ihn:“Wie heisst denn dieses Tier?“ – „Das ist die Freiheit“ sgte er zu mir. Die gibt es jetzt so selten auf der Welt. Drum wird sie hier für wenig Geld zur Schau gestellt. Ich schaute und ich sagte:“Lieber Herr, ich sehe nichts, der Käfig ist doch leer.“
„Das ist ja grade“, sagte er „der Gag. Man sperrt sie ein und augenblicklich ist sie weg.“

Die Freiheit ist ein wundersames Tier. Und manche Menschen haben Angst vor ihr. Doch hinter Gitterstäben geht sie ein. Denn nur in Freiheit kann die Freiheit Freiheit sein.

Georg Danzer aus „Die Freiheit“

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Leben, Musik, Philosophieren, Selbständigkeit, Wahrnehmung, Werte, Ziele

7 Antworten zu “Gedanken zur Freiheit

  1. Zu diesem Thema fällt mir immer wieder Janis Joplin ein: „Freedom is just another word for nothing left to loose“ – ebenso träumerisch, wie brutal, und wahr. LG
    Die Freiheit allerdings, zu sagen, was ich denke, die Freiheit, eine Frau zu sein und selbständig zu entscheiden, die genieße ich sehr und würde sie jederzeit verteidigen.

  2. Das hat mir am besten gefallen, liebe Andrea: „Man sperrt sie ein und augenblicklich ist sie weg.“ 😀
    Wunderbarer Text.

    Liebe Grüße,
    Martina

  3. mir kommt da gerade der gedanke, dass uns manchmal als freiheit verkauft wird, was gar keine ist. da sitzt also was hinter den gittern und gibt sich als freiheit aus. hoffentlich bemerken wir die täuschung. ein sehr zum nachdenken anregender text. lieben gruß von sabine

    • Liebe Sabine, eine gute Überlegung… ich glaube, jeder definiert Freiheit auch noch für sich selbst unterschiedlich und damit ist die Verwirrung perfekt:-)… Freiheits-wünschende liebe Grüsse zu Dir, Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s