Wasserbillig :-)

Ich habe für unglaublich günstige 1,45.4 Euro getankt!!! Was für ein Erlebnis, nachdem es zwei Tage vorher zuhause noch 1,71.9 kostete… Wo? In Wasserbillig, Luxemburg… und es kostete sogar auf der Autobahn genau gleich wenig wie in der Stadt!  Wie ich auf Wikipedia las, gibt es dort richtigen „Tanktourismus“, na DAS kann ich verstehen… Leider passte nicht mehr rein, nächstes Mal fahre ich mich fast leerem Tank hin:-).

Und ich finde, sie sollten Wasserbillig in „Benzinbillig“ umtaufen:-)

Advertisements

19 Kommentare

Eingeordnet unter Leben, Reisegeschichten, Training

19 Antworten zu “Wasserbillig :-)

  1. Tanktourismus ist ein umfangreiches Thema.
    Vorausschicken will ich, dass in meinen Augen jemand, der sowieso aus anderen Gründen über die Grenze fahren muss (Berufspendler oder halt Leute, die aus irgendwelchen Gründen ab und zu in Luxemburg zu tun haben) keine “Tanktouristen” sind.
    Wenn über dieses Thema geredet wird, werden einige wichtige Punkte oft vergessen.
    Wenn mans nur unter dem Gesichtspunkt der finanziellen Einsparung sieht, ist es für einen großenTeil derer, die dort tanken eigentlich unsinnig, denn ein guter Teil des gesparten Benzingeldes wird direkt wieder verbraucht. Das Auto fährt ja nicht kostenlos hin und zurück.
    Von meinem Wohnort zum Beispiel sind es 55 km zu den Grenztankstellen. hin und zurück also 110 km. Bei einem Benzinverbrauch von 6 l pro 1oo km also 6,6 l und einem Preis von € 1,45 pro Liter sind schon € 9,57 des Ersparten verbrannt. Um wirklich zu sparen muss man also mindestens 40 Liter tanken.
    Ganz zu schweigen von den übrigen Kosten, die man ja auch mitrechnen müsste.
    Und ökologisch gesehen ist es sowieso Unsinn, zum Tanken so weit zu fahren und dabei eine Menge CO2 in die Luft zu blasen.
    Zu guter letzt weiß ich mit der Zeit,die ich dadurch einspare, nicht nach Luxemburg zu fahren, besseres anzufangen.
    Wenn ich allerdings weiß, dass ich demnächst nach Luxemburg fahre, achte ich auch darauf, dass ich nicht mit vollem Tank hinfahre.
    Werner

    Werner

    • Lieber Werner, Luxemburg ist echt schön, zumindest die Stadt, viel mehr kenne ich nicht. Und ich bin natürlich nicht wegen des billigen Benzins hingefahren, sondern zum Arbeiten und das billige Benzin war das Tüpfelchen auf dem i:-) Heute gehts wieder dorthin, ich hab noch Benzin vom letzten Mal im Tank:-) Liebe Grüsse Andrea

      • Ja, Luxemburg ist echt schön, und nicht nur die Stadt. Wenn du noch nicht mehr kennst, solltest du dir wirklich mal die Zeit nehmen. Echternach, die Luxemburger Schweiz, Clerveaux, Vianden, das Mullertal, Schloß Beaufort ……
        Oh ich komm ins Schwärmen wenn ich nur dran denke.
        Aber vermutlich fährst du ja einfach auf der Autobahn an allem schönen vorbei….
        Nimm dir mal Zeit und entdecke was zu entdecken ist!
        Werner

        • Andrea, um es kurz und einfach zu machen:
          Von mir zwei Mal unterstrichen!
          Und die Eifel, gell, Werner? 🙂

        • Lieber Werner, leider habe ich nicht die Zeit, mir noch weiteres anzuschauen, wenn ich beruflich unterwegs bin. Aber ich geniesse es, am Abend auf dem wirklich wunderschönen Platz inmitten der Fussgängerzone in einem Restaurant zu sitzen (oder draussen, wenn es das Wetter zulässt) und den Menschen zuzuschauen, die Stimmung auf mich wirken zu lassen und nicht mehr nachzudenken oder mich zu konzentieren (aussser auf mein Essen 🙂 ). Und auf der Rückfahrt freue ich mich einfach auf Zuhause, meinen Liebsten und mein eigenes Bett… Liebe Grüsse Andrea

  2. Das sind ja traumhaft niedrige Preise. Wenn man sowieso schon mal da ist, muss man das einfach auskosten. Für mich indiskutabel, weil viel zu weit weg.

    • Liebe Beate, ja es war eine wahre Freude, dort zu tanken… und nett und hilfsbereit waren die auch noch:-)… Nur zum Tanken würde ich natürlich nicht dorthin fahren… Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  3. Aus den saarländischen Zeiten weiß ich noch, dass Leute von Völklingen nach Remich fuhren. Insgesamt etwa 120 km! Da hört es auf, sich zu rentieren. Natürlich gingen Zigaretten stangen-, Kaffe kilo- und alkoholisches literweise mit. Damit es sich doch noch lohnt.
    Und dann so Räuberpistolen von fahrenden Bomben, weil 6 vollgetankte Ersatzkanister im Kofferraum standen.
    In den Neunzigern. Nicht heute!
    Die Benzinpreise sind (im kapitalistischsten EU-Land!) staatlich reglementiert, man achtet dort auf genauen Abstand zu den Preisen der Nachbarländer.

    • Lieber Jörg, danke für Deine „Räubergeschichten“ zum Thema Tanken… Es ist schon echt der Hammer, wie sich die Preise nach oben entwickelt haben… deshalb war es eben so eine Freude, als ich nichtsahnend billig tanken konnte… Liebe Grüsse Andrea

  4. Es wäre billiger, würde mein Auto mit einem guten italienischen Landwein fahren. Nur – wie misst man beim Auto die Promille?

  5. Im ersten Moment, als ich die Überschritt las, dachte ich, wow, was ist daran billig, wenn es Wasser ist… aber jetzt verstehe ich deine Freude um so mehr! Wenn die Tankstelle nicht weit weg ist, und sich die Fahrt dorthin lohnt, dann ist es ja echt gut!

    • Liebe Luiselotte, die Tankstelle ist leider schon weit weg, aber ich bin geschäftlich jetzt ein paarmal in Luxemburg gewesen und da hab ich natürlich gern günstig getankt:-)… Ich finde den Namen „Wasserbillig“ auch so lustig an der Stelle… Liebe Grüsse Andrea

  6. Hallo Andrea,

    ich verstehe nicht, dass es beim Benzin solche Preisunterschiede in den Ländern gibt. Angeblich soll auch Deutschland mit die billigsten Benzinpreise haben (vor Steuern).

    Was ich auch nicht verstehe: Wir haben die größte Raffinerie in Europa vor der Haustür. Trotzdem ist das Benzin hier teurer als beispielsweise im Schwarzwald wo ja der Sprit erst hingekarrt werden muss.
    Ich glaube das kann und muss man nicht alles verstehen.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Harald

    • Lieber Harald, das verstehe ich auch nicht… und ich mag es auch nicht… und trotzdem hab ich natürlich gern davon profitiert, mal günstiger tanken zu können… Liebe Grüsse Andrea

  7. Bei uns gibt es Tanktourismus nach Holland.
    Schön, dass du so preiswert tanken konntest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s