Gedankenkarussell – Das Denken

Alles Gescheite mag schon siebenmal gedacht worden sein.
Aber wenn es wieder gedacht wurde, in anderer Zeit und Lage,
war es nicht mehr dasselbe.
Nicht nur Dein Denken, sondern vor allem das zu Bedenkende
hat sich unterdes geändert.

Ernst Bloch (Bank-Inschrift)

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Philosophieren, Veränderung, Wahrnehmung, Werte

8 Antworten zu “Gedankenkarussell – Das Denken

  1. Zum Text fällt mir da ein, dass ein anderer gescheiter Mensch gesagt hat, man könne nicht zweimal in den selben Fluss steigen, weil sowohl der Fluss als auch man selbst sich geändert hat.
    Und zum Bild:
    Vielleicht gilt auch da, dass man sich nicht zweimal auf die selbe Bank setzen kann? 🙂
    Wo hast du eigentlich diese Bank gefunden (etwa auf deiner Insel)?
    Die fehlt noch in meiner Bänkesammlung ( http://www.flickr.com/photos/werner43/sets/872337 )
    Werner

    • Volltreffer, lieber Werner, aber so schwer war das wohl nicht, oder? Ja, die Bank ist auf dem Otto-Leege-Pfad oder wie der genau heisst;da waren noch ein paar andere Bänke für Deine Banksammlung:-) Das was der andere gescheite Mensch da gesagt hat, gefällt mir auch gut! Liebe Grüsse Andrea

      • Mir fiel da gestern (oder wars vorgestern?) nicht direkt ein, wer dieser „andere gescheite Mann“ war.
        Jetzt hab ichs nochmal nachgesehen. Es war Heraklit mit seiner Lehre vom Fluss aller Dinge.
        Er halten sind nur Fragmente seiner Schriften.
        Drei Zitate aus diesen Fragmenten passen zu deinem Thema:

        „Wer in denselben Fluss steigt, dem fließt anderes und wieder anderes Wasser zu.“
        „Wir steigen in denselben Fluss und doch nicht in denselben, wir sind es und wir sind es nicht.“
        „Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen.“

        Und dann fand ich noch, dass Goethe den Gedanken aufgegriffen hat in einem seiner Gedichte:
        „Gleich mit jedem Regengusse / Ändert sich dein holdes Tal, / Ach, und in dem selben Flusse / Schwimmst du nicht zum zweitenmal.“

        Wo man so was findet?
        Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Panta_rhei

        Sich immer wieder verändernde Grüße
        Werner

        • Lieber Werner, danke für Deine ausführliche Recherche… Das sind wunderbare Zitate, die ja genau das ausdrücken, was ich hier auch meinte. Einen schönen Wochenanfang für Dich, liebe Grüsse Andrea

  2. Ein Text zum Nachdenken!
    Hab einen schönen Tag.

    LG Mathilda 🙂

  3. ein schöner Spruch, eine WEisheit, ich denke auch, alles ist in Veränderung, das, was uns umgibt und wir selbst, so erkläre ich mir das, einen guten Tag, KLaus

    • Lieber Klaus, danke für Deine Gedanken dazu; ja so ähnlich erkläre ich mir das auch… und es bedeutet für mich, auch wenn jemand anderes dasgleiche macht wie Du, ist es eben nicht mit DEINER Energie und deshalb ist es eben auch nicht dasgleiche… Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s