Gedankenkarussell – Wissen und Lernen

Die Kurzversion:

Wissen ist solange ein Gerücht, bis es im Körper ist.“

mir bekannt von Nikolai Hotzan

oder die wissenschaftlichere Version:

„Wie die neueren Ergebnisse der Hirnforschung zeigen, werden Erfahrungen immer gleichzeitig auf der kognitiven, auf der emotionalen und auf der körperlichen Ebene in Form entsprechender Denk-Gefühls und körperlicher Reaktionsmuster verankert und miteinander gekoppelt. Wir sprechen von Embodiment.[…]. Neue Erfahrungen können nur dann nachhaltig in Form entsprechender neuronaler Verhaltensmuster in ihrem Gehirn verankert werden, wenn sie sowohl emotional als auch körperlich erlebt werden.
 
aus der „Kommunikation & Seminar , Prof. Dr. Gerald Hüther
 
Bildquelle
Advertisements

10 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Coaching, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Motivation, Philosophieren, Veränderung, Wahrnehmung, Ziele

10 Antworten zu “Gedankenkarussell – Wissen und Lernen

  1. Genau, wir haben immer gesagt, lernen durch tun, das ist die beste Methode des Unterrichtens, KLaus

  2. „Aus Schaden wird man klug“! sagt mein Vater dazu! 🙂

    • Das Problem ist nur, dass das nur manchmal stimmt.
      Manch einer bräuchte – um klug zu werden – einen Schaden riesigen Ausmaßes. Und das will man ja doch keinem wünschen.
      W.

      • Lieber Werner, das sehe ich auch so… leider ist es so und ich selber kann mich nicht ausschliessen, manchmal brauche ich es auch fast schon mit der Brechstange, dass ich manche Dinge tue, verändere, lerne… Menschliche liebe Grüsse Andrea

    • Das ist ein Weg, liebe Susanne, das ist wohl wahr… Ich denke, nicht alle Lernerfahrungen müssen mit „Schaden“ verbunden sein… Liebe Grüsse Andrea

  3. Einer unserer Lehrer konnte nach der Erklärung komplizierter Sachverhalte schon mal sagen: „Hoffentlich habt ihr das jetzt endlich gefressen!“
    🙂
    gefräßige Grüße
    Werner

  4. Learning by doing
    das passt ja bestens.

    • Liebe Bärbel, ja das passt gut… für mich fehlt noch der -ausgesprochene- Aspekt des Erlebens… ist zwar im Tun mit drin, aber ich empfinde es noch als eine zusätzliche Qualität… Liebe Grüsse zur neuen Woche, Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s