Jahreszeiten – Übergang

Ist eigentlich schon Winter oder noch Herbst und warum blühen noch rosa Blüten? So sah es in Düsseldorf aus, bevor ich weggefahren bin.

Wintereinbruch

Wintereinbruch (3)

  • Heute regnet es bei 7 Grad und der Schnee ist wieder komplett weg, fast schon wieder frühlingshaft fönig… unterwegs hatte ich  -22 Grad und viel Schnee … verrückt…
Advertisements

18 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Düsseldorf, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Philosophieren, Wahrnehmung

18 Antworten zu “Jahreszeiten – Übergang

  1. Noch ist Herbst. Am 21.12.2012 beginnt der Winter, werden die Tage langsam aber sicher wieder länger.
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich heute schon eine Zaubernuß mit gelb gesehen habe.

  2. Ist das nicht in vielen Jahrenso, dass nach dem November/Dezemberwinter wieder das Weihnachtswetter wieder regnerisch und relativ warm ist?
    Warten wirs ab.

    • Lieber Werner, das weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass es letztes Jahr vor Weihnachten und an Weihnachten so sehr geschneit hat, dass wir auf dem Weg nach Bielefeld wieder umgedreht sind, weil die Autobahnen brach lagen…(oder war das schon vorletztes Jahr?) Warten wir’s ab, wie es dieses Jahr wird… Liebe Grüsse Andrea

  3. Ach ja und fast hätt ichs vergessen:
    Schön, dass du wieder da bist!
    🙂

  4. mitlucyumdenblog

    Und die Vögel zwitschern auch schon wieder … Dackelgrüße aus der Natur von Lucy

  5. Sind das Röschen? Die blühen bei mir nämlich auch noch, hab sie noch nicht geschnitten 🙂

    Schneefreie Grüße zu dir, liebe Andrea

  6. Liebe Andrea, auch wenn du so vieles schönes Anderes siehst, ich kann dich beruhigen, es ist Winter und in 6 Tagen Weihnachten, kannst es mir glauben, alles Gute für den heutigen Tag, Klaus

  7. Hallo, liebe Andrea,
    schön, dass du wieder da bist.
    Ja, das Wetter ist verrückt. Aber ist es das nicht jedes Jahr irgendwie? 😉
    Ich kann heute jedenfalls bestätigen, dass der Winter angefangen hat. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    • Danke liebe Martina, ich bin wieder da und jetzt aber wahrscheinlich doch bis Anfang Januar erst einmal weg, diesmal geht es zum Skifahren in die Berge… andere Berge… neue Berge… also die kenn ICH noch nicht:-). Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  8. Wann ists Winter?

    Wenn an grün geflocht’nen Kränzen
    Lichter brennen, Augen glänzen,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn Tannen dann mit vielen Kerzen
    erfreuen nicht nur Kinderherzen,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn Kinder sich am Schnee erfreuen,
    und andere die Straßen streuen,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn Eis und Schnee für Chaos sorgen,
    für Rutschpartie’n am frühen Morgen
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn alle in Geschäfte laufen,
    Silversterknaller einzukaufen,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn wir dann Jahresrückblick halten,
    das neue wollen gut gestalten,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn Besserungsabsicht wird beteuert
    und mancher Vorsatz wird erneuert,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn dann am Karneval die Jecken
    gekrochen kommen aus den Ecken
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    Wenn dann die Jungen und die Alten
    voll Narretei ‘nen Zug gestalten,
    ist’s winterkalt
    für jung und alt.

    wb

    • Der Zyklus ist nun vollständig, lieber Werner, oder? Ja, dann ist Winter… Ich mag den Winter eigentlich sehr gern, zur Zeit ist er nur wirklich eher „novemberig“… Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s