Gedankenkarussell – Kreativität …

… lässt sich nicht erzwingen. Ich glaube, ich bin ganz gut im Formulieren und im Texte schreiben. Und das geht auch immer ganz schnell, wenn ich einmal den Anfang gefunden habe. Dann bin ich motiviert, kreativ und voller Energie.

Doch… bis ich da manchmal angekommen bin… So war es die letzten beiden Tage vor dem Wochenende. Ich wollte einen Brief formulieren und eine Seminarausschreibung für mein neues Find-your-Why-Konzept. Sollte doch ganz einfach sein; ist es doch eine Herzensangelegenheit, etwas, das mir sehr wichtig ist und viel Spass macht. Doch ich war komplett unfähig, irgendetwas auf’s Papier zu bringen. Ich war müde und unlustig, es war heiss und ich mochte nicht mal die Unterlagen in die Hand nehmen. Ich habe stattdessen gebloggt, gesurft, tolle neue Konzepte gefunden (statt die bestehenden erst einmal zu realisieren) u.v.m. und gelesen.

Mein neues spannendes Buch über die Big five for life (hier nachzulesen), hat dann auf einmal irgendwas in mir bewegt… denn als ich das zu Ende gelesen hatte, bin ich wie selbstverständlich an meine Unterlagen gegangen, habe mein Laptop angestellt und den Brief fast wie aus einem Guss einfach so runtergeschrieben, ein bisschen Feinschliff und fertig. Dann war die passende Seminarausschreibung auch plötzlich völlig selbstverständlich.

Geht doch… Kreativität lässt sich nicht erzwingen und ich glaube fest daran, dass auch in der Zeit, in der ich scheinbar nicht an meinen Sachen gearbeitet habe, mein Unterbewusstsein daran gearbeitet hat und gerade noch rechtzeitig, bevor der Liebste nachhause kam, an mein Bewusstsein weitergeleitet hat:-).

20130716_131427

Im „Flow“ wie das Meer auf Sizilien…

(p.s. und dann hab ich diesen Beitrag geschrieben, gespeichert und heute – einen Monat später- erst wiedergefunden:-) )

Advertisements

25 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Motivation, Selbständigkeit, Training

25 Antworten zu “Gedankenkarussell – Kreativität …

  1. Deine Worte kann ich sehr gut nachvollziehen! Manchmal brüte ich Stunde um Stunde an irgendwas herum aber es wird einfach nichts. Zu einem späteren Zeitpunkt kommt plötzlich das „Pling!“ und es schießt nur so aus meinen Fingern. Fast als wenn ich überhaupt nicht darüber nachdenke, einfach so. Aber irgendwo muss es her kommen und dem entsprechend gehe ich auch davon aus, dass das Unterbewusstsein durchaus „seinen Dienst“ tut. Es leitet das Ergebnis in diesen Fällen aber eben erst dann an das Bewusstsein weiter, wenn es – zumindest im Grobschnitt – „fertig“ ist.

    Eigentlich ein prima System! Wenn da nur nicht permanent irgendwo eine Uhr ticken würde … ;o)

    • Da bist Du im Spam gelandet, liebe Skriptum, wie doof. Aber noch gerettet:-). Ja die tickende Uhr, die macht manchmal ganz schön Druck… In Deinem Job natürlich noch viel mehr als in meinem… obwohl ich natürlich auch Texte und Unterlagen für meine Seminare zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig haben muss… Liebe Grüsse Andrea

  2. das hast du gut beschrieben,liebe Andrea, das habe ich zu meiner Dienstzeit auch erlebt und so gemacht, geht mir manchmal auch heute noch so, wünsche eine gute Woche, Klaus

  3. Ja ich kenne das Gefühl auch.. Manchmal müssen Dinge erst unterbewußt gären..

  4. Ganz ähnliche Erfahrungen mache ich ebenfalls immer wieder: Mit Druck geht es nicht. Zur richtigen Zeit fließt es wie bon alleine.
    Liebe Grüße von Beate

    • Liebe Beate, ja genau – und da hilft auch kein Zerren und Ziehen und Murren… manchmal braucht es wirklich viel Geduld und Vertrauen dazu… und wenn es dann „fliesst“, dann ist das ein grossartiges Gefühl… Liebe Grüsse Andrea

  5. Stimmt, sowas lässt sich nicht auf Knopfdruck abfragen.
    Das hast du mal wieder super beobachtet und festgehalten.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  6. Läßt sich nicht erzwingen, schon gar nicht wenn man müde und unlustig ist.

    Grüßle ♥ Mathilda

    • Liebe Mathilda, ja das geht mir auch so; wenn ich müde bin, dann ruhe ich mich lieber eine Stunde aus und danach geht es wieder wunderbar… Sonst quäle ich mich die Stunde PLUS die Zeit danach und es kommt ein nicht halb so gutes Ergebnis dabei raus… Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  7. moma58

    Hmm…schön beschrieben. Manchmal gehe ich noch davon aus dass ich mir Druck machen sollte.

  8. Und wieder einmal erkennst du, dass sich alles fügt, wenn die Zeit reif ist:-)
    Besinnliche Grüße zu dir, Emily

  9. gemeinsamleben

    Aaaach…., Andrea, verfalle gerade mal wieder in Tagträume, wenn ich dieses Wasser sehe…..

  10. Das kenne ich auch, liebe Andrea. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  11. Fahrradfahren, spazierengehen, frische Luft, …. danngehts manchmal hinterher wie geschmiert

  12. liebste Andrea!
    du und kreativlöcher??:-)
    so geht’s mir oft beim bloggen. ich habe viele Gedanken in mir, die ich gerne rüberbringen möchte, doch die worte bleiben quasi „hängen“. je höher der druck wird, desto mehr „hängen“ sie….ich lasse dann einige zeit vergehen…bzw versuch mir vorzustellen, wie ich einer lieben Freundin meine Gedanken mitteile.
    bei briefen mit besonderen Formulierungen bin ich bis heut unkreativ und lasse meinen schatz 20mal drüberlesen :))
    viele kreative Phasen wünsch ich dir von herzen. ich freu mich, einen teil davon hier zu lesen!!
    babsi

    • Liebste Babis, oh wenn es um berufliche Konzepte oder Angebote oder so etwas geht, dann hab ich allerdings manchmal gähnende Leere im Kopf, wenn ich drüber nachdenke- auch beim Bloggen manchmal. Es ist manchmal eben nicht einfach, Gedanken in schriftliche Form zu bringen… Jemandem die Gedanken mitzuteilen, sprich zu erzählen, hilft mir dabei immer sehr. Es muss dann aber schon real sind und nicht nur vorgestellt. Mein Schatz ist da der beste Zuhörer und Mitdenker und Ideenlieferer. Ich freu mich auch, dass Du ein Teil davon bist. Herzlichst Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s