Schlagwort-Archive: Don Diego de la Vega

Zorro

Wenn Du aufmerksam gelesen hast, hast Du in meinem „über mich“ diesen selbstzeichneten Zorro gefunden und hast Dich vielleicht gefragt, was es damit auf sich hat…

Zorro  hat für mich eine ganz besondere Bedeutung. Und die erschloss sich bei der Wahl des Kostümes für meinen ersten Karneval hier in der Altstadt von Düsseldorf. Denn mein Liebster entschied sich, als Zorro durch die Welt zu gehen, ich war begeistert von diesem Helden und es hat einen Heidenspass gemacht, ihn dafür mit Degen, Hut, Augenbinde, Stiefeln, einem scharzen Rüschenhemd und wehendem Umhang auszustatten. Er hat seine Rolle für mich so überzeugend gespielt, dass ich ihn heute manchmal „Zorro“ rufe… 🙂

Wusstest Du, dass „Zorro“ das spanische Wort für „Fuchs“ ist? Das habe ich bei meinen Recherchen bei Wikipedia gefunden. Ein absoluter Klassiker ist die Verfilmung „Im Zeichen des Zorro“ (1949) mit Tyrone Power, der tagsüber als unscheinbarer und feiger Landedelmann Don Diego de la Vega ein geruhsames Leben führt und sich  nachts im schwarzen Umhang und mit Augenbinde zum Rächer des Volkes verwandelt. Dabei kommen ihm seine herausragenden Fechtkünste zugute; als „Markenzeichen“ hinterlässt er bei seinen Gegnern stets ein geritztes „Z“.

Ich mochte die Geschichte um diesen Helden schon als Kind- es gab auch eine Serie, die ich mit meinem Vater immer schaute – doch meine Lieblingsversion ist „Die Maske des Zorro“ mit den beiden grossartigen Schauspielern Anthony Hopkins und Antonio Banderas.

Keine geringere als die wunderbare Schriftstellerin Isabelle Allende hat Zorro zu Papier gebracht, auch sie war nach eigener Aussage fasziniert von Zorro und hat sich von Antonio Banderas inspirieren lassen…¨

Was ist es, das diesen Helden fast ein ganzes Jahrhundert überleben lässt, was macht seine Fasziniation aus? Ich glaube, die Faszination liegt in den Werten, für die er steht. Zorro – mit Beinamen „Der Gerechte“ – steht für Gerechtigkeit,  er weiss immer, was richtig und was falsch ist; er steht zu seinen Überzeugungen und kämpft dafür. Er setzt sich für andere Menschen ein und riskiert dafür sogar sein Leben. Und er will nicht einmal den Ruhm dafür, sondern versteckt sich hinter der Fassade eines scheinbar feigen Edelmannes. Seine Geschichte birgt Geheimnissvolles, Abenteuerlust, Freiheit, Begeisterung, Romantik und Leidenschaft, und am Ende gewinnt das Gute und die Liebe…

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Filmtipps, Humor, Leben, Lieben, Philosophieren, Werte