Schlagwort-Archive: kreativ

Gedankenkarussell – Geborgenheit und Schutz

Gasometer Oberhausen (1)

Auf einer Tafel der wunderbaren Ausstellung fand ich (ungefähr) die Worte: In meinen Kunstwerken geht es um Schutz und Geborgenheit, um Achtsamkeit für das, was nicht ewig ist.

Diese Worte haben mich sehr berührt und als ich in der grossen „Luftkugel“ stand und die Welt draussen so wunderbar gedämpft wurde, habe ich mich genauso gefühlt- nmitten dieses monumentalen und doch sanften  Gebildes beschützt und geborgen. Das Bild hier ist übrigens einfach gerade nach oben fotografiert…

Wovon ich hier spreche? Von der Ausstellung „Big Air Package“ von Christo im Gasometer in Oberhausen, die wir gestern besucht haben. Da ist auf der einen Seite das Kunstwerk selbst und dann noch eine wunderbare Auststellung über die Kunstwerke der letzten 50 Jahre, mit Fotos, Texten und Filmen, wie die Kunstwerke entstanden, faszinierend! Hier ein paar Fotos (eine Insel vor Miami, Pont Neuf, der Reichstag), die für sich selbst sprechen:

Gasometer Oberhausen (12)

Gasometer Oberhausen (15)

Gasometer Oberhausen (16)

Werbeanzeigen

13 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Philosophieren

Gedankenkarussell – und was ist Dein „Warum“?

Wie Menschen zum Handeln inspirieren

In meiner Arbeit mit Menschen geht es oft darum, aus welchen Gründen sie etwas tun oder eben nicht tun. Es geht darum, was Menschen motiviert, wie und für was sie sich entscheiden, welche Werte sie haben und wie sie diese leben können. Das Thema begleitet mich schon eine Weile, wie Ihr hier lesen könnt. Das Video ( Wie Menschen zum Handeln inspirieren) von Simon Sinek hat mich letzte Woche dazu sehr inspiriert,  mich selbst noch einmal ganz intensiv mit meinem „Warum“ zu verbinden…

Was das bedeutet? Da zitiere ich Simon Sinek: „Mit „Warum“ meine ich nicht  Profit. Profit ist immer nur ein Ergebnis. Mit „Warum“ meine ich, was ist Ihr Geschäftszweck? Was ist Ihr Anliegen? Was sind Ihre Glaubensgrundsätze? Warum existiert Ihre Organisation? Warum tun Sie, was Sie tun? Warum stehen Sie morgens auf? Und warum sollte sich jemand dafür interesssieren?

„Wenn Sie nicht wissen, warum Sie tun, was Sie tun, und Menschen darauf reagieren, warum Sie tun, was Sie tun, wie schaffen Sie es dann jemals Menschen dazu zu bewegen, für Sie zu stimmen, etwas von Ihnen zu kaufen oder noch wichtiger, loyal zu sein, und ein Teil von dem zu sein, was Sie tun? Nochmal, das Ziel ist nicht,  den Menschen, die brauchen, was Sie haben, dies zu verkaufen; das Ziel ist, an die Menschen zu verkaufen, die glauben, was Sie glauben. Das Ziel ist nicht einfach, Menschen einzustellen, die einen Job brauchen; es ist die Menschen einzustellen, die glauben, was Sie glauben.“

14 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Buchtipps, Coaching, Gedankenkarussell, Kommunikation, Leben, Menschen, Motivation, Philosophieren, Training, Veränderung, Verkauf, Werte, Ziele

Gedankenkarussell – vom Suchen und Finden

Ich suche nicht – ich finde.
Suchen ist das Ausgehen von alten Beständen
und das Finden-Wollen von bereits Bekanntem.
Finden, das ist das völlig Neue.

Pablo Picasso

Das Bild ist – noch immer- eines meiner Lieblingsbilder meiner lieben Freundin Pia, hier geht es zu Ihrer Homepage

Zebra

14 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Coaching, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Motivation, Veränderung, Wahrnehmung, Ziele

Kindermund – schlaues Fritzchen:-)

Der Lehrer hat mit den Kindern Geografie.
Er sagt: „Jeden Montag stelle ich euch gleich in der Früh eine Frage! Wer die Frage richtig beantworten kann, hat bis Donnerstag frei!“

Nächsten Montag fragt er: „Wie viele Liter hat das Mittelmeer?“
Keiner weiss es.

Nächsten Montag fragt er wieder: „Wie viele Sandkörner hat die Sahara?“
Wieder weiss es keiner.

Nächsten Montag legt Fritzchen einen Euro auf den Lehrertisch. Der Lehrer fragt: „Wem gehört dieser Euro?“

Fritzchen schreit: „Mir! Und tschüss bis Donnerstag!“ 🙂

Bildquelle

27 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Humor, Kindermund, Leben, Menschen, Wahrnehmung

Gedankenkarussell – Wissen und Lernen

Die Kurzversion:

Wissen ist solange ein Gerücht, bis es im Körper ist.“

mir bekannt von Nikolai Hotzan

oder die wissenschaftlichere Version:

„Wie die neueren Ergebnisse der Hirnforschung zeigen, werden Erfahrungen immer gleichzeitig auf der kognitiven, auf der emotionalen und auf der körperlichen Ebene in Form entsprechender Denk-Gefühls und körperlicher Reaktionsmuster verankert und miteinander gekoppelt. Wir sprechen von Embodiment.[…]. Neue Erfahrungen können nur dann nachhaltig in Form entsprechender neuronaler Verhaltensmuster in ihrem Gehirn verankert werden, wenn sie sowohl emotional als auch körperlich erlebt werden.
 
aus der „Kommunikation & Seminar , Prof. Dr. Gerald Hüther
 
Bildquelle

10 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Coaching, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Motivation, Philosophieren, Veränderung, Wahrnehmung, Ziele

Gedankenkarussell – Das Denken

Alles Gescheite mag schon siebenmal gedacht worden sein.
Aber wenn es wieder gedacht wurde, in anderer Zeit und Lage,
war es nicht mehr dasselbe.
Nicht nur Dein Denken, sondern vor allem das zu Bedenkende
hat sich unterdes geändert.

Ernst Bloch (Bank-Inschrift)

8 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Philosophieren, Veränderung, Wahrnehmung, Werte

Manchmal ist das bei mir wie bei einem Computer…

„… Da laufen im Hintergrund ganz viele Programme, der Skype ist offen, die Dropbox braucht Kapazität und noch viele Prozesse, die nötig sind, um die Prgramme zu starten, was mir gar nicht bewusst ist … Naja, das läuft dann alles so im Hintergrund und wenn ich dann etwas öffnen will, dann ist gar nicht genug Kapazität dafür übrig und der Computer ist so richtig schlapp…  Ja, und manchmal ist das bei mir wie bei dem Computer – da laufen mehr oder weniger unbewusst ganz viele Prozesse ab und dann werd ich manchmal richtig schlapp… Ich muss da wohl dringend ein paar Programme schliessen, es ist einfach viel „los(e) zur Zeit…. “

Nein, das ist nicht aus Stromberg von Ulf oder Ernie – das ist von mir; aber als ich diese Metapher meinem Liebsten erzählte, prusteten wir beide laut los vor Lachen, weil wir eben genau an diese beiden erinnnert wurden:-)

Bildquelle

20 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Coaching, Gedankenkarussell, Humor, Kommunikation, Leben, Menschen, Wahrnehmung