Schlagwort-Archive: Musik

Musik und Singen

Da landete ich letztens auf you*tube bei Mornin‘ von Al Jareau , liess es im Hintergrund laufen und merkte erst am Schluss, dass ich fast das komplette Lied mitgesungen hatte und es mir richtig Spass gemacht hat. Singe ich heute noch Lieder mit? Bestenfalls den Refrain, zuminstens bei den Liedern, die viel im Radio gespielt werden, ansonsten summe ich gern mit. Aber ein ganzes Lied? Eher nicht.

Als Schallplatten (und später CD’s) kaufen für mich noch etwas Besonderes war (und ich kaufte wirklich nicht einfach wahllos, sondern sehr gezielt und ausgesucht, ich wollte ja nicht mein ganzes Taschengeld dafür ausgeben), da hab ich mich dann hingesetzt und die Texte erst mitgelesen, dann mitgesungen, immer und immer wieder bei den Liedern, die mir gut gefielen. Das war etwas ganz Besonderes für mich.

Macht „man“ das heute noch? Heute lädt man sich einen Song auf den Ipod und da ist er dann halt; vielleicht noch schnell einen Blick auf „songtexte.de“ und solange er neu ist, spielen wir ihn öfter, danach kommt er entweder in eine Playlist oder ab und zu zwischen den „zufälligen Titeln“ (unbestritten eine tolle Funktion)…  Vielleicht ist das nur so bei mir oder vielleicht gibt es für mich auch wenig Künstler, bei denen es sich lohnt, eine ganze CD zu kaufen…

Verrückt ist auf jeden Fall, dass ich diese Texte noch immer kenne und einfach so mitsingen kann, ohne nachzudenken. Und das ist eine ziemliche lange Zeit her! Das Gehirn ist schon echt toll:-)

Fazit: Ich werde wieder mehr singen, das macht Spass und Freude und tut gut.

Bildquelle

noten

Werbeanzeigen

18 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Gedankenkarussell, Leben, Menschen, Musik, Veränderung

Gedankenkarussell – Ich liebe diese Tage

einfach so, weil es richtig gute Laune macht:

7 Kommentare

Eingeordnet unter Gedankenkarussell, Humor, Leben, Motivation, Musik

Gedanken zur Freiheit

Vor ein paar Tagen ging ich in den Zoo. Die Sonne schien, mir war um’s Herz so froh. Vor einem Käfig sah ich Leute steh’n. Da ging ich hin, um mir das näher anzuseh’n. „Nicht füttern“ stand auf einem grossen Schild, und: „Bitte auch nicht reizen, da sehr wild“.

Erwachsene und Kinder schauten dumm, und nur ein Wärter schaute grimmig und sehr stumm. Ich fragte ihn:“Wie heisst denn dieses Tier?“ – „Das ist die Freiheit“ sgte er zu mir. Die gibt es jetzt so selten auf der Welt. Drum wird sie hier für wenig Geld zur Schau gestellt. Ich schaute und ich sagte:“Lieber Herr, ich sehe nichts, der Käfig ist doch leer.“
„Das ist ja grade“, sagte er „der Gag. Man sperrt sie ein und augenblicklich ist sie weg.“

Die Freiheit ist ein wundersames Tier. Und manche Menschen haben Angst vor ihr. Doch hinter Gitterstäben geht sie ein. Denn nur in Freiheit kann die Freiheit Freiheit sein.

Georg Danzer aus „Die Freiheit“

7 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Leben, Musik, Philosophieren, Selbständigkeit, Wahrnehmung, Werte, Ziele

Attenti al lupo

Gestern las ich geschockt die Nachricht, Lucio Dalla ist gestorben… Ich hatte nocheinen Tag vorher überlegt zu dem Konzert in Düsseldorf am 15.03. zu gehen … Lucio Dalla, ein grosser italiensicher Sänger mit einer aussergewöhnlichen Stimme, der mich schon lange Zeit mit seiner wunderbaren Musik begleitet. „Begegnet“ bin ich im vor vielen, vielen Jahren zum ersten Mal in der Schweiz mit diesem Lied:

Das sind wunderbare Erinnerungen an eine schöne Zeit. Unvergesslich auch sein Lied „Caruso„. Ein Freigeist, ein Künstler, ein passionierter Mensch… Er starb auf seiner Tournee – irgendwie ein tröstlicher Gedanke, dass er seine Musik sozusagen „bei sich hatte“. Uns bleibt seine Musik… Dai Lucio, attenti al lupo

12 Kommentare

Eingeordnet unter Gedankenkarussell, Leben, Musik

Karnevals-Jeck?

Nein, ich bin nicht karnevals-verrückt. Aber es gibt viele Dinge, die ich an Karneval wirklich richtig mag.

Ich TANZE so gern; ich lache gern; ich feier gern ab und zu so richtig ausgelassen, ich mag die Musik (ja AUCH wenn sie aus Köln kommt oder vielleicht gerade DIE Musik besonders:-) ); ich flirte gern (und dafür hatte ich natürlich den Liebsten dabei); ich mag fröhliche Menschen; ich mag es, wenn sich Menschen für etwas begeistern; ich mag die vielen tollen Kostüme und Ideen; ich mag es zu beobachten, als was sich denn die Menschen an Karneval so verkleiden:-); ich mag es, wie Menschen miteinander feiern, die sich sonst wahrscheinlich nicht einmal begegnen würden; ich mag es, wenn das Feiern, die Tradition, die Musik die Menschen verbindet.

Und wir hatten Altweiber wirklich SEHR schon viel Spass und eine Feier werd ich noch mitmachen…

18 Kommentare

Eingeordnet unter Blickwinkel, Düsseldorf, Leben

Für Whitney

Wenn die Sonne
des Lebens untergeht,
dann leuchten die Sterne
der Erinnerung.

Whitney Houston ist gegangen, mit nur 48 Jahren. Es hat mich sehr traurig gemacht und sehr betroffen. In meiner Jugend wurde sie mit ihrer Musik berühmt, auf wie vielen Party’s haben wir zu ihren Hits getanzt. „Saving all my love for you“,  „I wanna dance with somebody“, „How will I know“, „All at once“, „Greatest Love of all“, „My love is your love“, „I’m every women“, „One moment in time“, „I will always love you“…  Ihre  Liedtitel sprechen für sich… Ich hatte alle LP’s von ihr und habe als treuer Fan natürlich auch ihre „Comeback-CD“ gekauft… Was für eine wunderhübsche Frau sie war, ihre aussergewöhnliche Stimme umfasste 3 Oktaven!

In Deiner Musik wirst Du für uns lebendig bleiben, hab eine gute Reise und mögest Du den Frieden finden, den Du auf Erden nicht (mehr) finden konntest…

10 Kommentare

Eingeordnet unter Leben, Musik